Funktionale Zusammenarbeit und Stärkung der Metropolitanregion Zürich

Neue standortpolitische und raumplanerische Herausforderungen

Als Finanzplatz, Medien-, Bildungs- und Forschungsstandort sowie als Verkehrsknoten hat sich Zürich zum Zentrum einer "Metropolitanregion Zürich" entwickelt. Daraus entstehen grosse standortpolitische und raumplanerische Herausforderungen wie:

  • wirtschaftliche und steuerliche Attraktivität
  • Erhaltung der hohen Lebensqualität
  • nachhaltige Siedlungsentwicklung in Verbindung mit optimiertem Verkehrssystem
  • konkurrenzfähiges Angebot im Bildungs-, Gesundheits- und Kulturbereich
  • Erhaltung attraktiver Erholungsräume

Diese Entwicklungen haben zur Gründung der Metropolitankonferenz Zürich geführt.

Metropolitankonferenz Zürich

Der Verein Metropolitanraum Zürich

Logo der Metropolitankonferenz Zürich

Träger der Metropolitankonferenz ist der Verein Metropolitanraum Zürich. Mitglieder des Vereins sind die Kantone ZH, LU, SZ, ZG, SH, SG, AG und TG sowie rund 236 Städte und Gemeinde im "Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich". Sie setzen sich für die langfristige Sicherung der Lebensqualität und der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Metropolitanraums ein. Ausserdem soll der Metropolitanraum Zürich als wichtiger Motor für die Entwicklung der ganzen Schweiz anerkannt werden. Die konkreten Ziele des Vereins sind:

  • Stärkung der gemeinsamen Identität
  • Gemeinsames Aufgreifen und Bearbeiten von aktuellen Problemstellungen
  • Lancierung, Entwicklung und Umsetzung von Zusammenarbeitsprojekten
  • Aktive Interessenvertretung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene

Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die vier Handlungsfelder "Lebensraum", "Verkehr", "Wirtschaft" und "Gesellschaft".

Metropolitankonferenz

Die Metropolitankonferenz ist das oberste Gremium des Vereins, in dem sich die gewählten Behördenmitglieder der Kantone, Städte und Gemeinden zusammenfinden und die gemeinsamen Projekte beraten und beschliessen. Die Kantone bzw. die Städte und Gemeinden verfügen je über eine eigene Vertretung, die sogenannte Kantonskammer sowie die Städte- und Gemeindekammer.

Regierungskonferenz des Metropolitanraums Zürich

Die acht Mitgliedskantone des Vereins haben zusätzlich die interkantonale Regierungskonferenz des Metropolitanraums Zürich gegründet, die neben ihrer Funktion als "Kantonskammer" der Metropolitankonferenz auch als Plattform der Kantone dienen soll, um die Zusammenarbeit im gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum auf kantonaler Ebene zu fördern.